Projekt: Fotobox

Aus gegebenen Anlass haben wir in Zusammenarbeit mit dem Backspace e.V. eine Fotobox entworfen. Durch den dort vorhandenen Lasercutter ließ sich der Plan präzise auf das 4mm starte Buchenholz übertragen. Zuletzt noch die Puzzelteile zusammenstecken und fertig. et voilà:

Lasercutter

Lasercutter

Lasercutter2

Lasercutter2

Fotobx

Das Ergebnis: Fotobox

Technik

Hinter den Kulisse kommt aktuell eine Nikon D3100 und ein Windows Tablet von Asus zum Einsatz. Das ganze ist mit einem USB-OTG-Kabel verbunden.

Software

Nach etwas ausprobieren bin ich auf die Software dslrBooth gestoßen. Vorteil dieser ist, dass man keine teure WLAN-SD-Karte benötigt, sonder die Kamera über USB gesteuert wird. Ausgelöst wird direkt über das Tabletdisplay (somit kann man sich den Fernauslöser für die Kamera auch sparen).

dslrBooth hat einen großen Funktionsumfang, es lassen sich zum Beispiel 4-er Streifen-Vorlagen gestalten und Filter über die geschossenen Bilder legen. Zudem gibt es einen „Greenbox“ Modus.

Nachteil an der freien Version sind die Wasserzeichen des Herstellers in den Bildern.

 

Verfügbarkeit

Falls sich mit dem Produkt eine Marktlücke schließen lässt (imho gibt es aktuell nur sehr teure Leihboxen) und eine gewisse Anfrage zustande kommt, haben wir überlegt von den Boxen weitere zu produzieren und zu vertreiben. Lasst es uns wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.